Konfiguration

Nach installation des Plugins über den Pluginmanager den Zahlstatus in den Plugineinstellungen setzen.

Bekommt eine Bestellung diesen Zahlstatus, erhält der Lieferant eine E-Mail mit den Bestelldetails.
Voraussetzung ist, dass eine E-Mail Adresse beim Lieferanten hinterlegt ist.

Nachdem das Backend neu geladen wurde, werden unter “Artikel->Lieferanten” Lieferanten angelegt.
Wie oben bereits erwähnt, kann das Feld E-Mail leer gelassen werden, damit der Lieferant keine Auftrags E-Mail erhält.

Im Feld “Versand-Bedingungen” können via HTML Editor beliebige Informationen für die jeweiligen
Versand-Bedingungen des Lieferanten eingetragen werden.

Diese Inhalte werden bei jedem Lieferanten im Checkout in einer Modalbox angezeigt.

Im nächsten Schritt müssen die Lieferanten der Versandart zugewiesen werden.

Wichtiger Hinweis vorab: Die Versandart Dropshipping darf nicht entfernt werden!!!

“Einstellungen->Versandkosten->Hinzufügen”
Eine neue Versandart zufügen, beliebig konfigurieren und einen Lieferanten auswählen.

Den Artikeln muss ebenfalls ein Lieferant zugewiesen werden.
“Artikel->Übersicht->ArtikelDetail”

E-Mail Templates anpassen
“Einstellungen-E-Mail-Vorlagen”
Das Plugin liefert 2 E-Mail Vorlagen (jeweils HTML-Text und Plain-Text) mit:

“Shopsy Lieferanten-Versandkosten-Advanced”
Mit dieser Vorlage, kann das Originale sORDER Template ersetzt werden, um Lieferanten und korrekte Bestellwerte anzuzeigen.

“Shopsy Lieferanten-Versandkosten-Advanced-Supplier”
Dieses E-Mail Template erhalten alle Lieferanten aus der jeweiligen Bestellung per E-Mail (bei dem eingestellten Zahlstatus der Bestellung).

Bestelldetails zu Lieferanten im Backend einsehen
“Kunden->Bestellungen->DetailsSHOPSY Lieferanten Bestelldaten”

PDF Belege
Das Plugin erweitert automatisch alle Standard-Belege um die korrekten Versandkosten und Steuersätze